Foto: Die Gründerbrüder Martin Schlotfeldt (rechts) und Matthias Schlotfeldt (links) mit Herstellerin Suriwan Dangam (Mitte) beim Besuch in Thailand

UNSERE PHILOSOPHIE

Du suchst etwas Exklusives, das sich von der langweiligen und charakterlosen Massenware abhebt? Bei livasia findest du handgefertigte Matratzen und Kissen zu fairen Preisen und mit individuellem Charme! Bei unseren Produkten legen wir einen besonderen Wert auf Qualität. Alle unsere Produkte sind in liebevoller Handarbeit vor Ort in Thailand gefertigt. In landestypischen traditionellen Mustern und vielen verschiedenen Farben bringen wir dir ein echtes Stück Thailand nach Hause. Durch den direkten Einkauf sparen wir uns den Umweg über Zwischenhändler. Das garantiert eine faire Bezahlung für die Familien vor Ort und faire Preis für unsere Kunden. Im Laufe der Jahre entwickelten sich so wahre Freundschaften zu unseren Herstellerfamilien.

Nachhaltigkeit

Wir verstehen uns als ein Unternehmen, dem die Nachhaltigkeit und die Bedingungen bei der Herstellung unserer Produkte wichtig sind. Alle unsere Thaikissen sind zu 100 % mit dem kostbaren Füllstoff Kapok gefüllt! In regelmäßigen Abständen sind wir direkt vor Ort, um mit unseren Herstellern in Kontakt zu bleiben. Wo sonst findet man noch solche Strukturen?

Service

Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns wirklich am Herzen. Bei uns wird Freundlichkeit und Kundenservice großgeschrieben. Wir versuchen stets die Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden zu erfüllen. Wir beraten dich gerne via Mail und stehen dir bei Einrichtungsideen und all deinen Fragen beratend zur Seite.

100 % Kapok

Unsere Thaikissen werden nur mit wildwachsendem, reinem und unbehandeltem Kapok befüllt

Baumwolle

Für den Bezug verwenden wir ausschließlich reine und sehr strapazierfähige Baumwolle

Handarbeit

Unsere Kapokprodukte werden per Doppelnaht vernäht und in liebevoller Handarbeit gestopft

Fair

Durch den Direktimport ohne Zwischenhändler werden faire Preise garantiert

Nachhaltig

Nachhaltige und verantwortungsbewusste Herstellung

Outdoor

Für den Außenbereich geeignet – durch die feste Füllung kann keine Bodenkälte durchkommen

UNSERE GESCHICHTE

Wir sind Martin und Matthias, die Gründerbrüder von livasia. Wir sind zwei richtige Asienfans. Während unserer Studienzeit haben wir uns in die Herzlichkeit der Menschen in Thailand verliebt.

Als Martin ein Semester in Neuseeland verbrachte, hatte er das Glück, auch für einige Wochen Thailand zu erkunden. Matthias war schon immer vom fernen China fasziniert und studierte schließlich Chinesisch und Philosophie. So kam es dann, dass Martin vor knapp zehn Jahren den Entschluss fasste, vor Ort in Thailand (Chiang Mai) die thailändische Sprache zu studieren. Matthias verbrachte zeitgleich ein Auslandsjahr in China, um die chinesischen Schriftzeichen für sein Studium zu pauken.

Auf Kapok aufmerksam geworden sind wir, als wir im subtropischen Regenwald in Thailand unterwegs waren. Nach der ersten Nacht im Dschungellager waren wir total entspannt und ausgeruht. Wir hatten schließlich auf den farbenfrohen Thaimatten geschlafen.

Kapok – Was ist das eigentlich?

Jetzt begann das große Staunen für uns beide! Worauf haben wir da eigentlich geschlafen und wie haben es diese Relax-Kissen und Matratzen bis in den Urwald geschafft? Doch die ersten Antworten warfen noch mehr Fragen auf: „Ihr habt auf Thaikissen geschlafen, die mit Kapok gefüllt sind!“ Aha! Kapok. Wer kennt diesen Füllstoff denn bitte nicht?!

Und so beschloss man schnell, diese Wissenslücke zu füllen. Wir unternahmen noch am selben Tag eine Wanderung zu den Kapokbäumen, an denen die großen Schoten wachsen, die mit unglaublich flauschigen „Pflanzendaunen“ gefüllt sind.

Hier erfährst du mehr über Kapok

Die Verwunderung war riesig! Warum kennt man so einen tollen und natürlichen Füllstoff in Europa nicht? So beschlossen wir noch im Urwald unsere Mission: Wir müssen dieses Wunderwerk der Natur auch bei uns bekannt machen!

Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit

Martin kam vor knapp zehn Jahren mit einem kleinen Container und vielen Kissen im Gepäck aus Thailand wieder. Die Kissen lagerten wir anfangs bei unserem Stiefvater in der Scheune ein. Unser Stiefvater hat als ehemaliger Landwirt über 100 Hektar bewirtschaftet und wir konnten ihn von der Idee überzeugen, Kapok in Deutschland bekannter zu machen. Puh, das war natürlich gar nicht so einfach. Doch schlussendlich hatten wir die Erlaubnis, die großen Scheunen für unsere Zwecke umzubauen.

Wir staunen noch heute darüber, welche Veränderungen mit der Globalisierung einhergegangen sind. Bis vor wenigen Jahrzehnten wurden hier auf traditionelle Weise Getreidefelder bewirtschaftet und nun ist mitten auf dem Land, in einem alten Bauernbetrieb, ein Onlinehandel für asiatische Kissen und Möbel entstanden. Verrückt!

Nach den ersten Jahren und sehr viel Hilfe von der Familie und Freunden wuchs unsere Bekanntheit und wir konnten immer mehr Menschen für Thaikissen und besondere Möbel aus Asien begeistern. Mittlerweile ist unser Team stark gewachsen. Aus der anfänglichen Skepsis gegenüber unserer „Kapokmission“ ist eine wahre Leidenschaft für die Produkte aus Asien entstanden!

Doch auch jetzt läuft alles noch sehr familiär bei uns ab. Unsere Büroräume sind noch immer bei unserem Stiefvater auf dem Hof. Mit unseren Thaikissen mussten wir jedoch ziemlich schnell in eine größere Lagerhalle umziehen, da immer mehr Kapokfans hinzugekommen sind.